Projekt iNec - Innovation durch Experten-Communitys im demografischen Wandel FIR e. V. an der RWTH Aachen
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Europäischer Sozialfonds für Deutschland

Europäische Union

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. - Projektträger im DLR

Förderschwerpunkt Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischem Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.
Förderkennzeichen: 01HH11044
Der Europäische Sozialfonds ist das zentrale arbeitsmarktpolitische Förderinstrument der Europäischen Union. Er leistet einen Beitrag zur Entwicklung der Beschäftigung durch Förderung der Beschäftigungsfähigkeit, des Unternehmergeistes, der Anpassungsfähigkeit sowie der Chancengleichheit und der Investition in die Humanressourcen.
Wissenschaftsjahr 2013 - Die demografische Chance

Fokusgruppe

Erwerbsbiografie als Innovationstreiber im demografischen Wandel


Zusammensetzung der Fokusgruppe

  • Verbundprojekt "Innovation durch Experten-Communities im demografischen Wandel (iNec)"
    Koordinator: FIR an der RWTH Aachen e.V.
  • Verbundprojekt "Generationenbalance - Ausgewogene betriebliche Altersstrukturen als Innovationsressource (GenBa)"
    Koordinator: Zentrum für Sozialforschung Halle e.V. an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Verbundprojekt "Diskontinuierliche Erwerbsbiografien als betriebliche Innovationschance (DEBBI)"
    Koordinator: Forschungsinstitut für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention e. V. (FIAP e.V.)
  • Verbundprojekt "Arbeitslebensphasensensibles Personalmanagement als Innovationstreiber im demografischen Wandel (PInowa)"
    Koordinator. Universität Duisburg-Essen
(c) 2012-2019 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.projekt-inec.de