Smart-Farming-Welt (SmarF) - Herstelleruebergreifende Vernetzung von Maschinen im landwirtschaftlichen Pflanzenbau mithilfe einer Serviceplattform (smart-farming-welt.de) Projektforschungsstelle: FIR e. V. an der RWTH Aachen
Das Projektkonsortium:
CLAAS E-Systems KGaA mbH & Co KG, Gütersloh, Germany
Deutsche Telekom AG – Telekom Innovation Laboratories, Berlin, Germany
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz gGmbH, DFKI, Kaiserslautern, Germany
FIR e. V. an der RWTH Aachen, Aachen, Germany
Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme, Germany
Logic Way GmbH, Schwerin, Germany
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Zuwendung aus dem Bundeshaushalt, Einzelplan 09, Kapitel 0901, Titel 68321, Haushaltsjahr 2016, für das "Verbundprojekt: Smart Farming – Entwicklung einer herstellerübergreifenden Serviceplattform für landwirtschaftliche Anwendungen. Teilvorhaben: Bedarfsanalyse, Geschäftsmodelle und Nutzerakzeptanz".

Datenschutz

Informationen für Sie


Informationen zum Thema Datenschutz

In unseren Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie nähere Angaben über unsere Informationspflichten und Ihre Betroffenenrechte. Diese senden wir Ihnen auf Wunsch auch gerne postalisch zu.

Zur ausführlichen Datenschutzerklärung

Kontaktmöglichkeit

Sollten Sie im Zusammenhang mit dem Projekt "Smart-Farming-Welt" Aachen Fragen, Anregungen oder Wünsche zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an datenschutz_smart-farming-welt@fir.rwth-aachen.de.

Schnell-Links


Messeauftritt auf der CeBIT 2017
16.03.2017: Besuchen Sie uns auf dem DFKI Stand B48 in Halle 6!
(c) 2016-2019 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.smart-farming-welt.de