Energy-Information-Hub (EIH) - Win-win-win-Situation fuer produzierende Unternehmen, Energieversorger sowie Maschinen- und Anlagenbauer Projektforschungsstelle: FIR e. V. an der RWTH Aachen
Das Projektkonsortium:
FIR e. V. an der RWTH Aachen, Aachen, Germany
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU), Chemnitz, Germany
Adapted Solutions GmbH, Chemnitz, Germany
CPT Präzisionstechnik GmbH, Chemnitz, Germany
Energy Saxony e. V., Dresden, Germany
GMG Grau- und Metallguß GmbH, Gera, Germany
Muhr und Bender KG, Attendorn, Germany
myOpenFactory Software GmbH, Aachen, Germany
SITEC Industrietechnologie GmbH, Chemnitz, Germany
SMS Siemag AG, Düsseldorf, Germany
Westaflexwerk GmbH, Gütersloh, Germany
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Das IGF-Vorhaben 18982 BG der Forschungsvereinigung FIR e. V. an der RWTH Aachen, wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.
Förderkennzeichen: 18982 BG

Forschungsträger

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie


Das IGF-Vorhaben 18982 BG der Forschungsvereinigung FIR e. V. an der RWTH Aachen, wurde über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" (AiF) im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Die AiF ist eine Allianz von Forschungsvereinigungen und fördert gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Staat innovative Ansätze in verschiedenen Stadien entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Grundlagenforschung oder die direkte Unterstützung bei der firmeneigenen Umsetzung in Form von Produkten und Verfahren sind nur zwei mögliche Förderungsinstrumente im Rahmen des Portfolios der AiF.

Der Fokus der AiF liegt auf der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Ziel der IGF ist der Brückenschlag zwischen Grundlagenforschung und der praktischen Anwendung in der Wirtschaft und im Zuge dessen die Schaffung einer Basis für weitere firmenspezifische Entwicklungen. So soll, wie auch im Fall des EIH, die internationale Wettbewerbsfähigkeit von KMU nachhaltig gesteigert werden. Die Finanzierung wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mithilfe von öffentlichen Mitteln sichergestellt.

(c) 2015-2019 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.energy-information-hub.de