Projekt 3Dsupply - 3Dprint-Supply-Service Projektforschungsstelle: FIR e. V. an der RWTH Aachen
Das Projektkonsortium:
Alstom Transport Deutschland GmbH, Salzgitter, Germany
Comprisetec GmbH, Hamburg, Germany
FIR e. V. an der RWTH Aachen, Aachen, Germany
Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien IAPT, Hamburg-Bergedorf, Germany
TOP Mehrwert-Logistik GmbH & Co. KG, Hamburg, Germany
Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung
Das zugrundeliegende Vorhaben wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 02K16C162 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Arbeitspaket 5

Quantifizierung von Business-Cases


Das Ziel des Arbeitspaketes ist die Ausarbeitung von tragfähigen Geschäftsmodellen für die Vernetzung sämtlicher beteiligter Akteure wie Kunden, Dienstleister und Produzenten, sowie die Auftragsfertigung von 3D-Druck-Ersatzteilen.

Aufbauend auf die Beschreibung des Logistikkonzepts in AP3 sollen dabei folgende Aspekte beachtet werden:

  • Entwicklung eines integrierten und Dienstleistungskonzeptes zur Lieferung der hergestellten Teile und Ausarbeitung unterschiedlicher, auf die Bedürfnisse der Partner ausgerichteter Bezahlmodelle
  • Bildung von Schnittstellen zur Anbindung zusätzlicher Services, Realisierung der Datensicherheit

Dazu werden mit den Projektpartnern Workshops durchgeführt, in denen verschiedene Methoden zur Geschäftsmodellentwicklung wie das Value-Proposition Canvas und das Business-Modell Canvas angewendet werden. Methodisch wird die Untersuchung durch das Business-Model Canvas und das Value Proposition Canvas unterstützt. Diese Methoden dienen im Rahmen von Workshops mit den Projektpartnern zur Ideengenerierung und Geschäftsmodellentwicklung. Durch das Business Model Canvas können beispielsweise verschiedene Varianten miteinander verglichen werden und Einzelideen baukasten-artig miteinander in Beziehung gesetzt werden, bis ein marktfähiges Modell gefunden ist. Zusätzlich wird über das Value-Proposition Canvas der Kundenfokus verstärkt, indem das Geschäftsmodell auf Nutzen und Mehrwert für den Kunden untersucht wird.

Schnell-Links

(c) 2017-2018 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.projekt-3dsupply.de