FlAixEnergy - Innovative Energieflexibilitaetsplattform zur Synchronisation und Vermarktung des regionalen Stromverbrauchs industrieller Anwender mit dezentraler Energieerzeugung in der Modellregion Aachen Projektforschungsstelle: FIR e. V. an der RWTH Aachen
Das Projektkonsortium:
Deutsches Institut für Normung (DIN) e. V., Berlin, Germany
DFA Demonstrationsfabrik Aachen GmbH, Aachen, Germany
DTG GmbH Development & Technology, Niederzier, Germany
FIR e. V. an der RWTH Aachen, Aachen, Germany
Forschungscampus FEN, Aachen, Germany
PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH, Blomberg, Germany
PSI Automotive & Industry GmbH, Berlin, Germany
PSI Energy Markets GmbH, Hannover, Germany
PSI Metals GmbH, Düsseldorf, Germany
QSC AG, Köln, Germany
StreetScooter GmbH, Aachen, Germany
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Das Projekt wurde vom 1.08.2015 bis 31.10.2018 gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland; Zuwendungsgeber ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
Betreut durch: Projektträger Jülich| Forschungszentrum Jülich GmbH

Glossar beginnend mit E

EDM

Energiedatenmanagement

EE

Erneuerbare Energien

EEX

European Energy Exchange

Endkunde

Endkunden sind Einspeiser und letztverbrauchende Kunden.

Energieerzeuger

Eine juristische oder natürliche Person, die in Kraftwerken elektrische Energie erzeugt und diese in das Elektrizitätsversorgungsnetz einspeist. Der Erzeuger, der große, zentrale Kraftwerke betreibt, speist seine elektrische Energie in das Übertragungsnetz ein, strebt ein optimiertes Erzeugungsportfolio an und tritt als Akteur auf dem Großhandelsmarkt auf. Der Erzeuger, der kleine, dezentrale Kraftwerke betreibt (z.B. Photovoltaik- oder Heizkraftwerke), speist seine elektrische Energie in das lokale Verteilnetz ein, zu mit dem Betreiber des Verteilnetzes vereinbarten Konditionen und tritt nicht als Akteur auf dem Großhandelsmarkt auf.

Energiehändler

Der Energiehändler agiert auf dem Energiemarkt. Durch aktives Portfolio- und Risikomanagement versucht er gewinnbringend zu wirtschaften. Hierfür kann er alle Möglichkeiten für Kauf-, Verkaufs- und Tauschgeschäfte von Energie und energiebezogenen Leistungen einschließlich ihrer Derivate, die der Energiemarkt bietet, nutzen.

Erzeugungseinheit

Eine Erzeugungseinheit für elektrische Energie ist eine nach bestimmten Kriterien abgrenzbare Anlage eines Kraftwerkes. Es kann sich dabei u.a. um einen Kraftwerksblock, ein SammelschienenKraftwerk, eine GuD-Anlage, eine Windenergieanlage, um den Maschinensatz eines Wasserkraftwerkes, um einen Brennstoffzellenstapel oder um ein Solarmodul handeln.

EVU

Energieversorgungsunternehmen

(c) 2016-2019 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.flaixenergy.de