Projekt Overall-Service-Efficiency (OSE) - Entwicklung eines Modells zur Messung und Bewertung von Verschwendung in der Auftragsabwicklung industrieller Dienstleistungen Projektforschungsstelle: FIR e. V. an der RWTH Aachen
Das IGF-Vorhaben OSE (16788N) der Forschungsvereinigung FIR an der RWTH Aachen wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages vom 1.03.2011 bis 31.08.2012 gefördert.

Projektziele

In Teilschritten zum Gesamtziel


Das Projekt war in drei aufeinander aufbauenden Teilziele aufgeteilt:

  1. Identifikation und Charakterisierung von Verschwendung in der Auftragsabwicklung industrieller Dienstleister
  2. Entwicklung der Overall Service Efficiency (OSE) als Kennzahlensystem zur Messung und Bewertung dieser Verschwendung
  3. Entwicklung eines webgestützten Selbstdiagnosewerkzeugs

Schnell-Links

(c) 2012-2019 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.overall-service-efficiency.de